Überfall auf Nettomarkt in Rostock-Dierkow

Mit einem „Totschläger“ erpresste ein Mann mit auffälligem Flammen-Tattoo auf der Hand gestern Abend in einem Nettomarkt in Rostock-Dierkow Bargeld

27. März 2013
Überfall auf Nettomarkt in Rostock-Dierkow
Überfall auf Nettomarkt in Rostock-Dierkow

Am 26.03.2013 überfiel gegen 19:30 Uhr ein unbekannter männlicher Täter einen Nettomarkt in Rostock-Dierkow. Dieser bedrohte einen Angestellten mit einem „Totschläger“ und forderte Bargeld. Nach der Geldübergabe floh der Tatverdächtige in unbekannte Richtung.

Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen, unter anderem mit einem Fährtenhund, verliefen ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige war dunkel gekleidet, hat ein Tattoo auf der Hand, welches eine Flamme darstellt und über den gesamten Handrücken geht und die Flammen enden an den Knöcheln, weiterhin führte der Tatverdächtige ein Sony-Ericsson-Handy mit sich.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Dierkow (197)Polizei (3857)Überfall (117)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.