Raubüberfall auf Rostocker Solarium

Zwei Männer überfielen ein Solarium in der Rostocker Grubenstraße, bedrohten den Geschäftsinhaber mit einem Messer und entkamen mit mehreren Hundert Euro

13. Mai 2013
Raubüberfall in Solarium in der Rostocker Grubenstraße
Raubüberfall in Solarium in der Rostocker Grubenstraße

Am Sonntagabend gegen 19:50 Uhr überfielen zwei Männer ein Solarium in der Rostocker Grubenstraße. Während ein Täter den Geschäftsinhaber festhielt und mit einem Messer bedrohte, entnahm ein anderer das Bargeld aus der Kasse. Mit einer Beute von mehreren Hundert Euro konnten die Täter dann in Richtung Molkenstraße fliehen. Der Betreiber des Solariums wurde leicht verletzt, musste aber nicht medizinisch behandelt werden.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat auffällige Personen zur Tatzeit in der Rostocker Molkenstraße gesehen, die wie folgt beschrieben werden:

1. Person: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 185-190 cm groß, sportliche Gestalt, trug eine Bauchtasche und hatte eine Kargo-Hose an

2. Person: ca. 20 bis 25 Jahre alt, Größe und Gestalt sind ähnlich der ersten Person; trug einen verwaschenen dunklen Pullover und helle Sportschuhe

Beide Personen hatten während des Überfalls ihr Gesicht mit einer tief hinunter gezogenen Kapuze verdeckt.

Relevante Hinweise nimmt die Rostocker Kriminalpolizei unter 0381/6526225, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Östliche Altstadt (63)Polizei (3507)Raub (351)Überfall (115)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Heinz sagt:

    ne sonnenbank überfallen *lach* … vermutlich ne verwechselung ;)

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.