Schwerer Verkehrsunfall auf der B105

Zwischen Gelbensande und Altheide ereignete sich am Nachmittag auf der B 105 ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten und drei leichtverletzten Personen

4. August 2013
Schwerer Verkehrsunfall auf der B105 zwischen Gelbensande und Altheide
Schwerer Verkehrsunfall auf der B105 zwischen Gelbensande und Altheide

Am 04.08.2013 gegen 15:35 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 105 zwischen Gelbensande und Altheide ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten und drei leichtverletzten Personen.

Ein 49-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi fuhr aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte seitlich mit einem VW. Durch die Wucht des Aufpralls kam der VW von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Die Insassen beider Fahrzeuge mussten durch Ersthelfer und Rettungskräfte versorgt werden. Drei Verletzte wurde in einer Ribnitzer Klinik stationär aufgenommen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf ca. 75.000 EUR geschätzt. Die B105 wurde im Bereich der Unfallstelle für fast 2 Stunden gesperrt, da nach der Versorgung der Verletzten, die Dekra Unfallspuren sicherte und beide Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3858)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.