Mädchen beim Einparken eingeklemmt

Beim Einparken rutsche der Fahrer eines Kleintransporters vermutlich vom Kupplungspedal ab und klemmte dabei ein Mädchen am vor ihm geparkten Pkw ein

10. März 2014
Mädchen beim Einparken eingeklemmt
Mädchen beim Einparken eingeklemmt

Am 10.03.2014 gegen 15:30 Uhr kam es in der Wokrenter Straße in Rostock zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein Kleintransporter befuhr die Wokrenter Straße aus Richtung An der Oberkante und wollte auf Höhe des Hausbaumhauses in eine Parklücke am rechten Fahrbahnrand fahren. Hierbei rutschte der 33-jährige Fahrer des Kleintransporter nach eigenen Angaben vermutlich vom Kupplungspedal seines Fahrzeuges ab. Der Transporter machte einen Ruck nach vorne und stieß dabei gegen den vor ihm geparkten Pkw.

Ein 17-jähriges Mädchen, welches sich zu diesem Zeitpunkt am Kofferraum des geparkten Fahrzeuges befand, wurde hierdurch eingeklemmt und verletzt und durch die eingesetzten Rettungskräfte zu weiteren medizinischen Untersuchungen in die Südstadtklinik gebracht.

Gegen den Fahrer des Kleintransporters wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Köperverletzung eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3849)Unfall (649)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.