11-Jähriger verursacht Verkehrsunfall mit dem Auto der Eltern

Ein 11-jähriger Junge klaute seinem Stiefvater in Schmarl die Autoschlüssel, verwechselte Brems- und Gaspedal und schob einen parkenden Pkw gegen eine Garage

28. Mai 2014
11-Jähriger verursacht Verkehrsunfall mit dem Auto der Eltern
11-Jähriger verursacht Verkehrsunfall mit dem Auto der Eltern

Am 28.05.2014 kam es in Rostock-Schmarl gegen 14:47 Uhr in der Roald-Amundsen-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 11-jähriger Junge als Fahrzeugführer beteiligt war.

Zunächst setzte er sich an das Steuer des geparkten PKWs seines Stiefvaters und fuhr zirka zwei Meter vorwärts aus einer Parklücke. Anschließend wollte er zurücksetzen, verwechselte jedoch das Brems- mit dem Gaspedal, durchfuhr eine Buschgruppe und stieß gegen einen in der Parkreihe dahinter befindlichen PKW. Durch den Zusammenstoß wurde dieser PKW gegen die Rückwand einer Garage geschoben. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der Junge ist der 11-jährige Stiefsohn des betreffenden PKW-Halters. Er hatte sich unmittelbar davor ohne Wissen des Halters die PKW-Schlüssel aus dessen Jackentasche genommen und sich so unberechtigt Zugang zum PKW verschafft. Ein Ermittlungsverfahren gegen Kind und PKW-Halter wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lichtenhagen (171)Polizei (3867)Unfall (652)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.