Schwerer Verkehrsunfall auf der L132, Höhe Niendorf bei Rostock

Am Dienstagnachmittag kam es auf der L132 zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen und fünf verletzten Personen

16. Juli 2013
Schwerer Verkehrsunfall auf der L132, Höhe Niendorf bei Rostock
Schwerer Verkehrsunfall auf der L132, Höhe Niendorf bei Rostock

Am Dienstagnachmittag gegen 16:20 Uhr kam es auf der Landesstraße 132 Höhe Niendorf bei Rostock zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 4 beteiligten Fahrzeugen und 5 verletzten Personen.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen kam der 44-jähriger Fahrer eines Pkw Honda, der in Richtung Rostock fuhr, in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Kleintransporter versuchte noch auszuweichen, es kam dennoch zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge, in deren Folge beide ins Schleudern gerieten. Der Kleintransporter überschlug sich vollständig und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt, der Beifahrer schwer verletzt.

Der Pkw Honda schleuderte nach der Berührung in zwei weitere entgegenkommende Pkw. Diese beiden Fahrer, die sich allein im Fahrzeug befanden, wurden leicht verletzt. Der Fahrer des Pkw Honda wurde ebenfalls leicht verletzt, der 8-jährige mitfahrende Sohn kam schweren Verletzungen in ein Rostocker Krankenhaus.

Die Verkehrsunfallaufnahme unter Hinzuziehung der DEKRA dauert gegenwärtig an. Die Landesstraße 132 ist derzeit noch voll gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Niendorf (2)Polizei (3578)Unfall (586)Verkehr (395)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.