Radfahrer bei Verkehrsunfall mit Lkw schwer verletzt

Beim Abbiegen stieß ein Lkw heute Vormittag im Hansaviertel mit einem Radfahrer zusammen und verletzte diesen schwer

14. Juni 2017
Radfahrer bei Verkehrsunfall mit Lkw schwer verletzt
Radfahrer bei Verkehrsunfall mit Lkw schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 28-jähriger Fahrradfahrer heute Morgen beim Zusammenstoß mit einem Lkw. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 09:50 Uhr im Rostocker Hansaviertel.

Radfahrer und Lkw mussten verkehrsbedingt an der Ampelanlage Karl-Marx-Straße /Ecke Schillingallee halten. Als die Ampel grün anzeigte, fuhren Fahrradfahrer und Lkw gleichzeitig los. Offensichtlich übersah der Fahrer des Lkws beim Abbiegen in die Schillingallee den Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Der 28-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen am Bein zu. Er wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Der 64-jährige Fahrer stand nach dem Unfall unter Schock und wurde ebenfalls zur weiteren Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Unfallursache und zum konkreten Unfallhergang ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Fahrrad (97)Hansaviertel (33)Polizei (3026)Unfall (503)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.