Polizei sucht Fahrer nach spektakulärem Unfall

Ein Honda, der am Schmarler Damm zunächst einen Laternenmast rammte und sich dann überschlug, löste gestern Abend einen Großeinsatz der Polizei nach dem Fahrer aus

20. Dezember 2017
Polizei sucht Fahrer nach spektakulärem Unfall
Polizei sucht Fahrer nach spektakulärem Unfall

Ein Unfall, bei dem ein Honda Civic zunächst einen Laternenmast gerammt, sich dann überschlagen und anschließend ca. 10 Meter eine Böschung herunter rutschte, löste gestern Abend einen Großeinsatz der Polizei aus.

Das verunfallte Fahrzeug war gegen 22:15 Uhr durch Passanten in der Böschung des Schmarler Damms entdeckt worden. Weil weder am noch im Fahrzeug Personen festgestellt wurden, leitete die Polizei Suchmaßnahmen nach dem möglicherweise verletzten Fahrer ein. Dabei kam neben einem Fährtenhund auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Halter des Pkws wurde letztendlich an seiner Wohnanschrift angetroffen.

Der 28-Jährige, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholtest 1,46 Promille), konnte sich nicht erklären, wie es zu dem Unfall kam. Er selbst sei nach einem Musikkonzert zu Fuß nach Hause gegangen. Ob diese Angabe der Wahrheit entsprechen, wird im Rahmen der Ermittlungen zu klären sein. Das Auto des Mannes wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3578)Schmarl (122)Unfall (586)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.