Verkehrsunfälle auf der Stadtautobahn in Höhe Evershagen

Blechschäden und eine Leichtverletzte gab es heute bei zwei Unfällen mit sieben beteiligten Fahrzeugen auf der Rostocker Stadtautobahn

2. November 2011
Sieben Fahrzeuge waren heute an zwei Unfällen auf der Rostocker Stadtautobahn in Höhe des Kreuzungsbereiches Evershagen beteiligt
Sieben Fahrzeuge waren heute an zwei Unfällen auf der Rostocker Stadtautobahn in Höhe des Kreuzungsbereiches Evershagen beteiligt

An zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Verkehrsunfällen auf der Rostocker Stadtautobahn waren heute insgesamt sieben Fahrzeuge beteiligt. Dabei erlitt eine Pkw-Fahrerin leichte Verletzungen.

Am 02.11.2011 gegen 09:50 Uhr waren zunächst bei erhöhtem Verkehrsaufkommen drei Fahrzeuge in Höhe des Kreuzungsbereiches Evershagen zusammengestoßen. Die in Richtung Schutow fahrende Kolonne musste verkehrsbedingt halten. Der Fahrer eines Nissan erkannte dies zu spät und fuhr auf die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge (VW Polo, Peugeot) auf. Die Polofahrerin (22) erlitt dabei leichte Verletzungen.

Nur wenige Minuten später ereignete ein zweiter Unfall unmittelbar hinter der ersten Unfallstelle. Vier Fahrzeuge (BMW, Mazda, Toyota und VW) fuhren ebenfalls ineinander. Hier blieb es lediglich bei Blechschäden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern zurzeit noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (194)Polizei (3809)Stadtautobahn (61)Unfall (638)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.