Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn Am Vögenteich

Beim Zusammenstoß einer Straßenbahn mit einem Pkw an der Kreuzung Am Vögenteich/Arnold-Bernhard-Straße wurden drei Personen leicht verletzt

13. Juni 2015
Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn Am Vögenteich
Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn Am Vögenteich

Am Samstagnachmittag ereignete sich an der Kreuzung Am Vögenteich in der Rostocker Innenstadt ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen.

Der 74-jährige Fahrer eines PKW Renault Clio übersah das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und verursachte dadurch einen Zusammenstoß mit einer Straßenbahn. Die Fahrbahnen in Richtung August-Bebel-Straße und Arnold-Bernhard-Straße wurden gesperrt. Durch den Aufprall der Straßenbahn auf die Beifahrerseite wurde die Beifahrerin eingeklemmt und beide Insassen leicht verletzt. Ein Fahrgast in der Straßenbahn erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Trotz einsetzendem Platzregen konnten die Mitarbeiter von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst die Unfallstelle gut absichern, die Beifahrerin aus dem Unfallwagen befreien und schnelle Erste Hilfe leisten, so dass auch der Verkehr nach einstündiger Unterbrechung wieder komplett freigegeben werden konnte.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Am Samstag, 13. Juni 2015 kam es gegen 15:18 Uhr im Kreuzungsbereich Am Vögenteich zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW.

Die Straßenbahn der Linie 3 war in Richtung Schröderplatz unterwegs, als im Bereich der Kreuzung Am Vögenteich ein PKW von links aus der Arnold-Bernhard-Straße kam und mit der Bahn zusammenstieß. Durch die Notbremsung der Straßenbahn wurde eine Person in der Bahn verletzt. Der Fahrer des PKW und die Beifahrerin wurden ebenfalls ärztlich betreut. Polizei und Krankenwagen waren vor Ort. Am PKW und an der Straßenbahn entstand Sachschaden.

Die Strecke wurde um 16:03 Uhr wieder freigegeben. Die Straßenbahnen der Linien 2 und 3 in Richtung Kurt-Schumacher-Ring bzw. Neuer Friedhof wurden kurzzeitig über den Hauptbahnhof bzw. die Lange Straße umgeleitet. In der Folge kam es zu kurzfristigen Beeinträchtigungen auf den Straßenbahnlinien 2 und 3.

Quelle: Rostocker Straßenbahn AG

Schlagwörter: Polizei (3554)Straßenbahn (98)Unfall (582)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.