Schwerverletzte nach Unfall an Warnowtunnel-Mautstelle

Schwer verletzt wurde eine 28-jährige Frau, die mit ihrem Fahrzeug an der Mautstelle des Rostocker Warnowtunnels mit einem zwischen den Mautspuren befindlichen Betonpfeiler kollidierte

30. Dezember 2016
Schwerverletzte nach Unfall an Warnowtunnel-Mautstelle
Schwerverletzte nach Unfall an Warnowtunnel-Mautstelle

Die 28-jährige Fahrerin befuhr die BAB19 aus Berlin kommend in Richtung der B105 zum Warnowtunnel. Hier kollidierte sie mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache mit einem zwischen den Mautspuren befindlichen Betonpfeiler.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrerin wurde schwerverletzt ins Uni-Klinikum verbracht. Inwieweit Alkohol hierbei eine entscheidende Rolle spielt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Drei der fünf Mautspuren waren kurzfristig gesperrt. Zwischenzeitlich ist die Warnowquerung wieder in beiden Richtungen uneingeschränkt befahrbar.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3795)Unfall (636)Warnowtunnel (9)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.