Unfall bei Zoo-Tour

Radfahrer fährt in der Lübecker Straße auf ein Polizeimotorad auf–Beide wurden leicht verletzt

26. Mai 2013
Unfall bei der Zootour
Unfall bei der Zootour

Anlässlich der 14. Zootour am 26.05.2013 wurde die Fahrstrecke von Polizeibeamten auf Motorrädern gesichert. Gegen 11 Uhr sperrte ein Polizist mit seinem Krad die Doberaner Straße in Rostock, um den Teilnehmern der Tour die ungehinderte Durchfahrt auf der Lübecker Straße zu ermöglichen. Dabei stellte er sich parallel zur Fahrstrecke mit den Radfahrern im Rücken hin. Ein Radfahrer übersah ihn dabei, weil er durch einen Sturz hinter sich abgelenkt war, und fuhr auf das Motorrad auf. Sowohl der Radfahrer als auch der Motorradfahrer wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 200 €.

Die Zootour ist eine gemeinnützige Radsportveranstaltung mit Spendensammlung für den Zoologischen Garten Rostock.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3867)Rad fahren (47)Unfall (652)Zoo-Tour (4)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.