Mann schlägt auf Scheiben und Sitze in Straßenbahn ein

Ein 45-jähriger Mann schlug gestern Nachmittag in der Straßenbahn auf Scheiben, Sitze und Fahrkartenentwerter ein – die Polizei ermittelt

22. März 2019
Mann schlägt auf Scheiben und Sitze in Straßenbahn ein
Mann schlägt auf Scheiben und Sitze in Straßenbahn ein

Wegen Sachbeschädigung wird gegen einen 45-jährigen Mann ermittelt, der gestern Nachmittag in der Straßenbahn auf Scheiben, Sitze und den Fahrkartenentwerter eingeschlagen hat.

Der Mann konnte, nachdem er am Doberaner Platz die Bahn verlassen hatte, wenig später in einem Discounter gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Der Vorfall ereignete sich gegen 17:40 Uhr in der Straßenbahnlinie 5. Bereits unmittelbar nach dem Einsteigen schlug der psychisch auffällige Mann mit einem Multitool gegen den Fahrkartenentwerter.

Nachdem sich der 45-Jährige gesetzt hatte, hantierte er weiter mit dem Messer, schlug gegen Fensterscheibe und Sitze. Aufgrund der auffälligen Verhaltensweise entfernten sich die anderen Fahrgäste und alarmierten die Polizei.

Gestellt werden konnte der Mann letztendlich in einem Discounter im Friedhofsweg, wo er sich vor den Beamten hinter Getränkekisten versteckte. Nach einer ärztlichen Begutachtung und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 45-Jährige von der Dienststelle entlassen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3428)Straßenbahn (96)Vandalismus (53)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.