Wahlplakate beschädigt, Tatverdächtige geschnappt

Insgesamt 32 Wahlplakate unterschiedlicher Parteien wurden in der Rövershäger Chaussee beschädigt – die Polizei konnte zwei Tatverdächtige ergreifen

31. August 2016
Wahlplakate beschädigt, Tatverdächtige geschnappt
Wahlplakate beschädigt, Tatverdächtige geschnappt

Polizeibeamte stellten in der Rövershäger Chaussee mehrere beschädigte und auf dem Boden liegende Wahlplakate diverser Parteien fest.

Wenig später konnten sie vier verdächtige Personen an einem weiteren Wahlplakat ausmachen. Als sich die Beamten den Verdächtigen näherten, ergriffen die Tatverdächtigen die Flucht. Den Polizisten gelang es jedoch, zwei der vier Täter zu ergreifen.

Bei der Absuche des Tatortbereiches stellten die Polizeibeamten dann insgesamt 32 beschädigte Wahlplakate unterschiedlicher Parteien fest. Der entstandene Sachschaden muss jedoch noch ermittelt werden.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden jungen Männer (17 und 18 Jahre) müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Dierkow (193)Polizei (3815)Sachbeschädigung (129)Wahlen (21)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.