Polizei fasst Weihnachtsmarktbetrüger

Der Betrüger, der auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt von mehreren Standbesitzern mehr als 1000 Euro ergaunerte, ist gefasst und sitzt bereits in Untersuchungshaft

23. Dezember 2013
Polizei fasst Weihnachtsmarktbetrüger
Polizei fasst Weihnachtsmarktbetrüger

Der 55-Jährige hatte sich als Mitarbeiter der Marktleitung ausgegeben und an mehreren Weihnachtsmarktbuden die Zahlung der Standgebühren bzw. angeblich noch offenstehender Rechnungen verlangt.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock konnten dem Mann neben den fünf Betrugsfällen während der Weihnachtsmarktzeit weitere Betrügereien aus dem Spätsommer zuordnen, wo er vorgab, ausstehende Rechnungen für eine Glasreinigungsfirma abzuholen. Damals waren vier Mitarbeiter von Geschäften in der Rostocker City auf die Masche herein gefallen. In vier weiteren Fällen blieb es beim Versuch.

Bei dem jetzt ermittelten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 55-Jährigen, der erst seit Jahresbeginn in Rostock wohnt. Zuvor hatte der Mann in Nordrhein-Westfalen vergleichbare Straftaten begangen und ist dafür auch bereits rechtskräftig verurteilt worden. Seit seiner Festnahme befindet sich der 55-Jährige in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen äußerte er sich bisher nicht.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Betrug (47)Polizei (2609)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar