Rostocker Rotznasen feiern Geburtstag

Klinikclowns verbreiten seit 10 Jahren in Krankenhäusern und Pflegeheimen Fröhlichkeit

7. Oktober 2017, von
Ihren zehnjährigen Geburtstag feiern die Rostocker Rotznasen in der Straßenbahn
Ihren zehnjährigen Geburtstag feiern die Rostocker Rotznasen in der Straßenbahn

Ausgesprochen fröhlich ging es gestern in der alten Straßenbahn auf der Linie 95 zu. Geschmückt mit bunten Tüchern und Luftballons feierten die Klinikclowns „Rostocker Rotznasen“ ihr 10-jähriges Jubiläum mit einer Sonderfahrt durch Rostock. Wer wollte, konnte an den Haltestellen einsteigen, wo die freundlichen Clowns mit Kaffee und Kuchen lockten.

Ein interessantes kleines Abenteuer an einem kitafreien Tag, dachte sich Anne Schaefer-Rolffs und fuhr mit ihrem Sohn Jonas ein Stück mit. Seifenblasen und noch so manches zum Staunen und Lachen hatten Lolle, Elsa und Henriette für die verblüfften Fahrgäste parat.

„Mit der Straßenbahnfahrt wollen wir auf die Klinikclowns in der Öffentlichkeit aufmerksam machen“, erklärt Koordinatorin Steffi Ruddat.

Wo die Klinikclowns auftauchen erhellt sich die Stimmung.
Wo die Klinikclowns auftauchen erhellt sich die Stimmung.

Eigentlich treiben die Rostocker Rotznasen ihren Schabernack in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder therapeutischen Einrichtungen.

Vor zehn Jahren begannen sie in Rostock und Güstrow. Mittlerweile sind es sieben bis acht Clowns, die im ganze Land angefragt werden.

Mit den Besuchten, ihren Angehörigen und dem Pflegepersonal entwickeln sie dann mit einem hohen Maß an Einfühlungsvermögen und Improvisationskunst ein Spiel, das Lebensfreude, Humor und Vertrauen als Kraftressourcen aktivieren soll. Wenn auf den Klinikzimmern gewirbelt, gesungen, gespielt und gelacht wird, so ihr Ansatz, sollen kranke Kinder und alte Menschen ihre Schmerzen vergessen und Hoffnung gefasst werden.

Die Besuche der professionell ausgebildeten Klinikclowns sind größtenteils spendenfinanziert. Wer sie unterstützen möchte, spendet an:

Rostocker Rotznasen – Klinikclowns im Einsatz e.V.
Ostseesparkasse Rostock
IBAN: DE68 1305 0000 0200 0752 09
BIC: NOLADE21ROS

Schlagwörter: Gesundheit (36)Kinder (163)Klinikclowns (1)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar