88-Jähriger bei Auffahrunfall auf der B 105 verletzt

Beim Fahrspurwechsel übersah ein 88-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 105 in Höhe Schutow einen verkehrsbedingt haltenden Lkw und fuhr ungebremst auf diesen auf

29. April 2013
88-Jähriger bei Auffahrunfall auf der B 105 verletzt
88-Jähriger bei Auffahrunfall auf der B 105 verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 105 im Bereich Schutow wurde heute am frühen Nachmittag eine Person leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Der Unfall ereignete sich am 29.04.2013 gegen 13:20 Uhr. Der Fahrer eines Pkw Hyundai, der in Richtung Bad Doberan unterwegs war, wollte die Fahrspur wechseln. Dabei übersah er einen verkehrsbedingt haltenden Lkw und fuhr ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf.

Der 88-jährige Hyundaifahrer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Art der Verletzungen liegen allerdings keine Angaben vor. Der Pkw wurde so stark beschädigt, dass der vom Unfallort abgeschleppt werden musste. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3574)Schutow (26)Unfall (585)Verkehr (394)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.