Autodiebe entkommen nach Verfolgungsjagd zu Fuß

Nachdem sich Autodiebe vergangene Nacht im Rostocker Nordosten eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferten, ließen sie die beiden gestohlenen Pkw stehen und entkamen zu Fuß

3. März 2016
Autodiebe entkommen nach Verfolgungsjagd zu Fuß
Autodiebe entkommen nach Verfolgungsjagd zu Fuß

Autodiebe, die in der Nacht von mehreren Streifenwagen verfolgt wurden, fühlten sich offenbar so in die Enge getrieben, dass sie die gestohlenen Fahrzeuge stehen ließen und zu Fuß flüchteten. Die beiden Pkw, ein BMW X6 und ein Audi A 4 wurden sichergestellt und werden jetzt kriminaltechnisch untersucht.

Gegen 04:00 Uhr hatte ein Anwohner in Toitenwinkel den Diebstahl des weißen BMW beobachtet. Er alarmierte umgehend die Polizei über Notruf. Als die ersten Streifenwagen zum Tatort eilten, kam ihnen der gestohlene BMW bereits mit hoher Geschwindigkeit entgegen, dicht gefolgt von einem Audi A 4. Dann begann eine längere Verfolgungsfahrt quer durch den Rostocker Nordosten, über die Anschlussstelle Nord auf die Autobahn 19 und wieder zurück nach Dierkow.

Kurz hinter der Tankstelle in der Toitenwinkler Allee stoppte der Fahrer des BMW dann abrupt die Fahrt und flüchtete mit seinem Beifahrer zu Fuß über einen Wall, wo sich dann die Spur der beiden Männer verliert.

Auch der Audi A 4 konnte zwischenzeitlich aufgefunden werden. Das Fahrzeug stand ebenfalls verlassen in einem Gewerbegebiet in Hinrichsdorf. Die Halterin hat den Diebstahl ihres Wagens erst heute früh bemerkt und bei der Polizei angezeigt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass es sich um insgesamt drei Täter handelt, die zunächst im Baumschulenweg in Toitenwinkel den Audi gestohlen haben. Damit fuhren die drei dann zum zweiten Tatort, wo sie beim Diebstahl des BMW beobachtet wurden. Hinweise auf die Identität der noch unbekannten Täter erhoffen sich die Ermittler von der Auswertung der im Rahmen der kriminaltechnischen Untersuchung gesicherten Spuren.

Gleichzeitig bittet die Polizei um Mithilfe. Wer hat im Verlauf der vergangenen Nacht Beobachtungen gemacht, die mit den beiden Autodiebstählen in Verbindung stehen könnten? Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Autobahn (101)Dierkow (187)Polizei (3578)Toitenwinkel (162)Verfolgungsjagd (13)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.