Brand in Mehrfamilienhaus in Evershagen

In Rostock-Evershagen kam es heute Mittag zu einem Brand auf einem Herd – der stark alkoholisierte Mieter schlief vermutlich beim Zubereiten des Essens ein

4. November 2019
Brand in Mehrfamilienhaus in Evershagen
Brand in Mehrfamilienhaus in Evershagen

Am heutigen Nachmittag, gegen ca. 14:00 Uhr, wurde der Rostocker Polizei ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rostock-Evershagen gemeldet.

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 54-jährige Mieter Essen in der Küche zubereiten. Dabei schlief er jedoch stark alkoholisiert ein und es kam zum Brand auf dem Herd. Im Rahmen einer Atemalkoholmessung konnte beim Mieter ein Wert von 2,22 Promille festgestellt werden.

Der Mieter wurde vor Ort medizinisch begutachtet und blieb unverletzt.

Der Kriminaldauerdienst hat die Spurensicherung am Tatort übernommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde gegen den Rostocker eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Brandstiftung (212)Evershagen (187)Feuer (391)Feuerwehr (438)Polizei (3598)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.