Polizei ermittelt nach Brand in Lichtenhagen

Geschätzte 30.000 Euro Sachschaden forderte der Brand eines Nebengebäudes in Rostock-Lichtenhagen – die Polizei ermittelt zur Brandursache

8. Oktober 2018
Polizei ermittelt nach Brand in Lichtenhagen
Polizei ermittelt nach Brand in Lichtenhagen

Nach dem Brand eines Nebengebäudes in der Grabower Straße im Stadtteil Lichtenhagen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Das Feuer brach heute Morgen gegen 08:30 Uhr aus noch unbekannter Ursache aus. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Dabei konnte die Feuerwehr ein Übergreifen des Brandes auf zwei angrenzende Wohnhäuser verhindern.

Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (342)Feuer (362)Feuerwehr (406)Lichtenhagen (143)Polizei (3291)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.