Schwere Brandstiftung in der Carl-Hopp-Straße

In der Carl-Hopp-Straße wurde am Montagabend ein Pkw in Brand gesetzt, das Feuer griff auf ein benachbartes Bürogebäude über

25. November 2014
Schwere Brandstiftung in der Carl-Hopp-Straße
Schwere Brandstiftung in der Carl-Hopp-Straße

Am Montagabend gegen 19:45 Uhr kam es in der Rostocker Carl-Hopp-Straße zu einer schweren Brandstiftung.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei setzten unbekannte Täter einem Pkw VW Tiguan in Brand, dessen Vorderwagen zerstört wurde.

Der Pkw stand direkt an einem Bürogebäude, auf welches das Feuer übergriff. Ein Teil der Fassade sowie ein Fenster wurden dabei beschädigt. In dem Gebäude befand sich eine männliche Person, welche nicht verletzt wurde.

Die Kriminalpolizei hat umfangreiche Spuren gesichert. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (350)Brandstiftung (201)Feuer (370)Feuerwehr (417)Polizei (3451)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.