Zwei Jugendliche nach Brandstiftung gestellt

Zwei 18 und 19 Jahre alte Täter legten vergangene Nacht Feuer in einem leer stehenden Gebäude in Rostock-Dierkow

2. August 2012
Zwei Jugendliche nach Brandstiftung in Dierkow gestellt
Zwei Jugendliche nach Brandstiftung in Dierkow gestellt

In der Nacht zum 02.08.2012 wurden durch Polizeibeamte zwei Jugendliche gestellt, die in einem leer stehenden Gebäude Feuer gelegt hatten.

Gegen 02:45 Uhr informierte eine Zeugin die Polizei darüber, dass sie auf dem Dach eines Hauses in Rostock-Dierkow zwei Personen beobachtet hatte.

Als die alarmierte Polizei kurz darauf am Ort des Geschehens eintraf, befanden sich die 18 und 19 Jahre alten Täter noch im Gebäude. Die Beamten bemerkten, dass die jungen Männer in einem Raum bereits Feuer gelegt hatten, und informierten umgehend die Feuerwehr.

Als die Rostocker das Haus verlassen wollten, konnten sie durch die Beamten vorläufig festgenommen werden.

Das Feuer hatte sich noch nicht im Haus ausgebreitet, sodass durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr weiterer Schaden abgewendet werden konnte.

Ein Atemalkoholtest bei den offensichtlich alkoholisierten Tätern ergab bei beiden einen Wert von 1,23 Promille.

Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (226)Dierkow (193)Feuer (410)Feuerwehr (462)Polizei (3799)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.