Kleintransporter in der Grubenstraße angezündet

Unbekannte Täter schlugen kurz nach Mitternacht in der Östlichen Altstadt von Rostock die Scheibe eines Kleintransporters ein und setzten den Fahrgastraum in Brand

9. Juni 2017
Kleintransporter in der Grubenstraße angezündet
Kleintransporter in der Grubenstraße angezündet

Unbekannte Täter schlugen kurz nach Mitternacht bei einem geparkten Kleintransporter Volkswagen T5 in der Rostocker Grubenstraße eine Scheibe ein und warfen brennende Kohleanzünder in den Fahrgastraum.

Das Feuer ergriff die vorderen Sitze und breitete sich schnell aus. Ein Zeuge bemerkte die lodernden Flammen in dem Fahrzeug und informierte den Polizeinotruf.

Die sofort alarmierten Kameraden der Rostocker Berufsfeuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Der entstandene Sachschaden bleibt noch zu ermitteln.

Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen und am Tatort Spuren gesichert, deren Auswertung noch andauert.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (209)Feuer (387)Feuerwehr (434)Östliche Altstadt (63)Polizei (3574)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.