Polizei fahndet mit Video nach Brandstifter

Nachdem ein Mann an der Außenfassade eines Pflegeheims auf der Holzhalbinsel Petroleum-Fackeln angezündet hat, fahndet die Polizei mit Fotos und Video nach dem Täter

28. Mai 2018
Polizei fahndet mit Video nach Brandstifter
Polizei fahndet mit Video nach Brandstifter

Im Zusammenhang mit einer schweren Brandstiftung in Rostock fahndet die Polizei jetzt mit Bildern und einem Video aus einer Überwachungskamera nach dem immer noch unbekannten Täter.

Am 13. Mai 2018 wurden durch den Täter direkt an der Außenfassade des Pflegeheims im Gaffelschoner Weg Petroleum-Fackeln platziert und angezündet, sodass die Dämmung an der Hauswand bereits Feuer fing.

Nur aufgrund der rechtzeitigen Entdeckung des Brandes und des schnellen Eingreifens der Rostocker Feuerwehr entstand lediglich ein begrenzter Sachschaden und Bewohner des Pflegeheims wurden nicht verletzt.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock erhoffen sich nun durch die Veröffentlichung der Fotos sowie eines Überwachungsvideos neue Zeugenhinweise. Die Rostocker Polizei bittet um Mithilfe und fragt: Wer kennt die abgebildete Person oder kann Hinweise zu deren aktuellem Aufenthaltsort geben?

Nach Brandstiftung an Pflegeheim - wer kennt diesen Mann?
Nach Brandstiftung an Pflegeheim - wer kennt diesen Mann?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (207)Holzhalbinsel (23)Polizei (3538)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.