Fahndung nach Tankstellenräuber - wer kennt diesen Mann?

Nach dem Raubüberfall auf die AVIA-Tankstelle an der Rostocker Stadtautobahn fahndet die Polizei jetzt mit einem Bild der Überwachungskamera nach dem Täter

16. November 2015
Fahndung nach Tankstellenräuber - wer kennt diesen Mann?
Fahndung nach Tankstellenräuber - wer kennt diesen Mann?

Im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf eine AVIA- Tankstelle in Rostock fahndet die Polizei jetzt mit einem Bild aus der Überwachungskamera nach dem immer noch unbekannten Täter. Der Mann betrat am 11.11.2015 gegen 21:10 Uhr die Tankstelle an der Rostocker Stadtautobahn.

Dabei bedrohte er die 50-jährige Angestellte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und forderte sie auf das Bargeld aus der Kasse herauszugeben. Der Unbekannte hielt in seiner Hand eine schwarz-gelbe Nettotüte, in die die Angestellte das Bargeld legte. Anschließend flüchtete der vermummte Täter in Richtung Schmarl.

Nachdem alle bisherigen Ermittlungsansätze nicht zur Klärung der Identität des Unbekannten geführt haben, bittet die Polizei jetzt um Mithilfe der Bevölkerung.

Überfall auf die AVIA-Tankstelle in Rostock - Foto des Täters
Überfall auf die AVIA-Tankstelle in Rostock - Foto des Täters

Ergänzend zum Bild liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • ca. 1,70 Meter groß und schlanke Gestalt, auffallend große, braune Augen, ca. 25 Jahre alt
  • schwarze Bundjacke mit Kapuze, blaue Jeanshose, Turnschuhe mit heller Sohle

Wer kennt die abgebildete Person oder kann Hinweise zu deren aktuellen Aufenthaltsort geben?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Fahndung (35)Polizei (3552)Raub (351)Stadtautobahn (57)Tankstelle (28)Überfall (115)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Bulli sagt:

    Mann o Meter, ist das ein mieses Foto. Verschlechtert man seitens der Polizei mit vollster Absicht so die Fotos?

    Bei der üppigen Maskierung wäre ein Video zielführender, da man Personen auch an der Gangart, Bewegung, etc. erkennen kann.

    Ich sage mal voraus: Eine Identifizierung wird nicht möglich sein. Der Raub wird nicht aufgeklärt.

  • Thomas L. sagt:

    Auch erstaunlich wie man bei dieser Maskierung ein Alter von 25 Jahren deutet. ;)

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.