Unbekannte zündelten in der S-Bahn

In einer S-Bahn wurde am Samstagabend zwischen Lütten Klein und Lichtenhagen eine Jacke angezündet – der Schwelbrand griff auf zwei Sitze und die Seitenverkleidung über

30. Juni 2014
Unbekannte zündelten in der S-Bahn
Unbekannte zündelten in der S-Bahn

Unbekannte Täter zündeten am Samstag (28.06.2014) gegen 19:20 Uhr in einer S-Bahn auf der Fahrt vom Haltepunkt Lütten-Klein zum Haltepunkt Lichtenhagen eine Jacke an. Das entstandene Feuer (Schwelbrand) griff auf zwei Sitze und die Seitenverkleidung über.

Ein Fahrgast bemerkte dies und löschte den Schwelbrand sofort mit dem vorhandenen Feuerlöscher. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer aufgenommen. Die vermutlichen Täter verließen die S-Bahn beim Halt in Lichtenhagen.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen zu diesem Vorfall:

Hinweise zu dieser Straftat nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon: 0381 / 2083 – 111 oder – 112 entgegen.

Darüber hinaus können Hinweise jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei Tel. 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (394)Brandstiftung (231)Polizei (3846)S-Bahn (99)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.