Brandstiftung in S-Bahn

Auf der Fahrt von Güstrow nach Rostock wurde am Samstagabend in einem Reisezugwagen der S-Bahn gezündelt – die Polizei sucht Zeugen

25. Februar 2013
Brandstiftung in S-Bahn
Brandstiftung in S-Bahn

Am Samstagabend, 23.02.2013, in der Zeit von 21:15 – 21:55 Uhr haben unbekannte Täter in einem Reisezugwagen der S-Bahn auf der Fahrt von Güstrow nach Rostock gezündelt. Es wurde in der unteren Ebene eine Plastikhalterung, die mit Informationsflyern bestückt war, angezündet. Da der betroffene Bereich stark beschädigt wurde, musste dieser Reisezugwagen aus dem weiteren Verkehr genommen werden.

Die Bundespolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann sachdienliche Hinweise zu dieser Brandstiftung geben? Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: 0381 – 2083 – 111 entgegen.

Hinweise können jederzeit auch über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, Tel.: 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (227)Polizei (3808)S-Bahn (99)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.