Corona-Schnelltests – wo es sie in Rostock gibt

Die Universitätsmedizin Rostock sowie 15 Apotheken der Hansestadt bieten aktuell kostenlose Corona-Schnelltests an – eine Karte zeigt die Standorte in Mecklenburg-Vorpommern an

24. März 2021, von
Corona-Schnelltests – hier gibt es sie in Rostock (Symbolfoto: Archiv)
Corona-Schnelltests – hier gibt es sie in Rostock (Symbolfoto: Archiv)

Schnelltests gelten neben der Impfung und der Einhaltung von Hygieneregeln und Kontaktbeschränkungen als dritte Säule im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Jeder Bürger kann sich mindestens einmal pro Woche kostenlos auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Die sogenannten Bürgertests werden durch den Bund finanziert.

Wo man sich in Mecklenburg-Vorpommern testen lassen kann, zeigt eine Karte der Landesregierung.

Karte zeigt Standorte für Corona-Schnelltests in MV

Aktuell gibt es an 135 Standorten in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit zum kostenlosen Schnelltest. In der Hanse- und Universitätsstadt Rostock gibt es das Angebot derzeit in der Universitätsmedizin sowie in 15 Apotheken.

Die Test-Infrastruktur soll weiter ausgebaut werden. Das Wirtschaftsministerium hat auf seiner Internetseite eine Liste sowie eine Onlinekarte veröffentlicht, die ständig aktualisiert werden.

Corona-Schnelltest-Container vor dem KTC in Rostock soll nächste Woche den Betrieb aufnehmen
Corona-Schnelltest-Container vor dem KTC in Rostock soll nächste Woche den Betrieb aufnehmen

Mindestens 40 Prozent der Bevölkerung müssen regelmäßig getestet werden

Im April und vielleicht auch noch im Mai werde es weiterhin zu wenig Impfstoff geben, um sich erfolgreich gegen die dritte Corona-Welle stemmen zu können, erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD). Deshalb müsse bis dahin stärker auf das Testen gesetzt werden.

In den Schulen des Landes sind die Schnelltests in dieser Woche angelaufen, auch Arbeitgeber sollen ihre Mitarbeiter künftig stärker testen.

„Wir müssen es erreichen, dass 40 Prozent der Bevölkerung regelmäßig getestet werden, um so unentdeckte Fälle herauszufiltern“, sagt Schwesig. Nur so könne der sehr viel ansteckenderen britischen Virusmutation B.1.1.7 begegnet werden. Mehr Ansteckungen bedeuten auch mehr asymptomatische Infektionen, bei denen Menschen das Virus unbemerkt weitergeben.

Bis Ostern soll möglichst jeder Bürger einen Schnelltest machen, appelliert die Ministerpräsidentin an die Einwohner. So sollen Infektionsketten eingedämmt werden. „Unser Ziel ist, dass wir dann nach Ostern wieder Schritt für Schritt öffnen können“, bekräftigt Schwesig. Wie jetzt schon in Kosmetikstudios sollen Öffnungsschritte dann mit Testpflichten verbunden werden.

Aktualisierung, 03.04.2021:
Bis zum 10. April sollen in der Hansestadt mehrere Corona-Schnelltest-Zentren errichtet werden. Geplant sind diese u.a. in der Ospa-Filiale in der Warnowallee Lütten Klein sowie in einem Container vor dem KTC in der Innenstadt.

Aktualisierung, 05.04.2021:

Bürgertests in den beiden neuen Corona-Schnelltestzentren am KTC sowie in der Ospa-Filiale in Lütten Klein können online unter buergertest-rostock.de gebucht werden, wem auch immer (Bürgerschnelltest Rostock XYZ GbR, Ticket.io?) ihr eure Daten anvertraut.

Schlagwörter: Coronavirus (149)Medizin (102)Universitätsklinik (43)

Das könnte dich auch interessieren:

9 Kommentare

  • Uta sagt:

    Meine Eltern sind um die 80. Sie würden gern so einen Test nutzen wollen, allerdings gibt es so etwas wie kostenlose Tests dort nicht.

    Meine Mutter hat die Apotheken in Rostock (um L-K herum) alle angerufen. In einer einzigen wurde sie fündig und musste sich einen Test für 10 Euro selbst kaufen.

    Einen Termin in einer seeehr weit entfernten Apotheke hätte sie einen Termin für Ende nächster Woche bekommen. Nicht realisierbar.

    Alles mehr als unzufriedenstellend!!!

    Aus meiner jetzigen Sicht ist das alles graue Zukunftsmusik und entspricht nicht der Realität. Schön für die Medien, schön für die Aussendarstellung.. in der Realität muss man immer hinter die Kulissen schauen…

    Die Seiten der Regierung wird auf der Karte

  • Chrissi sagt:

    Ich habe mich bereits letzte Woche kostenlos in einer Apotheke in Rostock testen lassen. Hat alles sehr gut geklappt. Werde es vor Ostern wieder tun. Die Termine sind vor Ostern natürlich langsam knapp. Rechtzeitiges kümmern war da von Vorteil.

  • Rebecca sagt:

    Gute Idee, schlecht Umsetzung. Ich war heute in einer Apotheke in der Südstadt: nächster freier Termin für einen Test wäre am 13. April… also über 2 Wochen Wartezeit! Ich habe gehofft, mich vor Ostern testen zu lassen; viele andere anscheinend auch.

    Die Apotheke hat mir eine Liste mit Testzentren gegeben, aber quer durch die Stadt wollte ich auch nicht. Das wäre für viele eine undenkbare Hürde. Wie sollen wir uns alle testen lassen, wenn die Kapazitäten dafür hinten und vorne nicht reichen? 69€ für ein Centogene Test im Rostocker Hof ist m.E. Wucher….

  • Maja sagt:

    Um am öffentlichen Leben teilzunehmen braucht man ab sofort einen Schnelltest. Würde ich auch gerne machen aber alles ist bis Mitte April ausgebucht!! Mein Termin beim Amt ist bereits am 06.04.! Es ist wieder so typisch. Da wird einfach was festgelegt, völlig unüberlegt und undurchdacht! Der kleine Mann kann dann zusehen, wie er klarkommt. Wer Tests verlangt, hat bitteschön auch dafür zu sorgen, das diese auf zumutbare Art und Weise für jeden durchführbar sind. Die Corona-Politk ist eine einzige Zumutung!!

  • Liebenau sagt:

    Wir wollen in unser Haus nach Schweden.
    Fähre Travemünde Trelleborg mit dem Wohnmobil.
    In Trelleborg Zoll Polizei.
    Haben Sie PCR Test?
    Nein.
    5 Stunden von 3 schwedischen Polizeiwagen bewacht, bis Fähre von Trelleborg zurück nach Deutschland fährt, diesmal nach Rostock.
    Nun warten, weil Karfreitag, bis Morgen in einer Apotheke hier ein Test für mich und meine Frau gemacht werden kann.
    Dann wieder Fähre Rostock-Trelleborg.
    Es ist für uns eine Coronatyrannei mit 2 verlorenen Tagen, viel Ärger, hunderten verlorenen Euros und dem Wissen, dass hier ganz andere Ziele verfolgt werden und die Bürger ohne jede Rücksicht in eine bestimmte Impfrichtung getrieben werden sollen.

  • Ullrich sagt:

    Deutschland , wie ticken wir ? Meine Schwiegermutter ,92 Jahre, aber noch recht fit , benötigt wegen Friseurtermin einen Test. Das geht aber nur Online – wie praktisch für die Generation !!!
    Hier gilt es grundsätzlich andere Wege zu beschreiten !!!!
    Auch ist es unmöglich für den Test nur einen kurzen Zeitkorridor vorzugeben . Sie wollte am Nachmittag kommen , doch der späteste vorgegebene Termin war 9.55 Uhr .Das Zeitmanagement ist für kaum Jemanden so mit anderen Terminen oder Berufstätigkeit in Einklang zu bringen .

  • Christel Meiche sagt:

    Wollte gestern einen Termin zum Coronatest in der Südstadtcenterapotheke machen für den 12.4. habe ich natürlich nicht bekommen , man sagte mir das alles schon bis Ende April ausgebucht wäre , toll kann ich meinen Friseurtermin vergessen !!!! Wenn der Test von unserer Regierung verlangt wird , dann sollte es auch möglich sein ihn sofort zubekommen !!!! Und nicht das man noch Tagelang umher rennen muss für diesen Test !!!!

  • Dieter sagt:

    Ich schliesse mich dem Bericht von Christa Meiche an. Ich habe auch einen Friseurtermin nächsten Mittwoch. Naiv wie ich war, habe ich erst heute in meiner Apotheke nach dem Test gefragt. Ganze nächste Woche schon ausgebucht, rufen sie doch noch in anderen Apotheken an. Ich sagte, ich rufe nirgends mehr an und sage den Friseurtermin ab. Damit haben die Friseure wieder den schwarzen Peter, sie verdienen kein Geld. Ich kann auch ohne Friseur leben, die Friseure aber nicht ohne uns.

  • Christian Schröter sagt:

    Mein Friseurtermin ist in dieser Woche, heute habe ich mir ohne Probleme einen Testtermin online im Bürgertest Rostock Lütten Klein für den kostenlosen Test (1x pro Woche) besorgt, es war noch sehr viel frei. Wenn der Test zum Termin auch so problemlos klappt ist alles in Ordnung.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.