Friedlicher Aufzug gegen Abschiebung von Flüchtlingen

Am Mittwochabend fand in der Rostocker Innenstadt eine Spontandemonstration gegen die Abschiebung von Flüchtlingen über den Flughafen Rostock-Laage statt

12. Mai 2016
Friedlicher Aufzug gegen Abschiebung von Flüchtlingen
Friedlicher Aufzug gegen Abschiebung von Flüchtlingen

In Rostock versammelten sich am Mittwoch gegen 19:00 Uhr mehr als einhundert Personen auf dem Doberaner Platz zu einem Aufzug. Eine Anmeldung dieser Versammlung lag nach hier vorliegenden Erkenntnissen bei der Hansestadt Rostock nicht vor.

Die Versammlung war augenscheinlich gut organisiert, mehrere Teilnehmer führten Transparente, Banner und Fahnen mit sich. Der Aufzug führte über den Schröderplatz und durch die Kröpeliner Straße bis zum Neuen Markt.

Die Versammlungsteilnehmer skandierten mehrfach: „Say it loud, say it clear, refugees are welcome here“. Die Versammlung unter freiem Himmel endete friedlich und ohne Störungen gegen 19:45 Uhr.

Die Polizei prüft nun, ob ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz vorliegt. Denn nur spontane Demonstrationen müssen vorher nicht angemeldet werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Asyl (27)Demonstration (92)Flüchtlinge (34)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.