Fahrzeuge der Deutschen Bahn ausgebrannt - Zeugen gesucht

Auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Rostock sind vergangene Nacht vier Kleintransporter ausgebrannt – die Polizei sucht Zeugen

29. Januar 2019
Fahrzeuge der Deutschen Bahn ausgebrannt
Fahrzeuge der Deutschen Bahn ausgebrannt

In der Nacht zu Dienstag sind auf dem Rostocker Gelände der Deutschen Bahn vier Kleintransporter ausgebrannt. Gegen zwei Uhr ist die Feuerwehr informiert worden. Sie konnte den Brand nach einem zweistündigen Einsatz löschen.

An den Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 888 2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de sowie jede weitere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (360)Brandstiftung (207)Deutsche Bahn (12)Feuer (381)Feuerwehr (428)Polizei (3508)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.