Flüchtige Diebe nach Verfolgungsfahrt gestellt

Drei mutmaßliche Diebe, die mehrere Baucontainer in der Tessiner Straße aufgebrochen haben, konnten vergangene Nacht nach einer Verfolgungsjagd von der Polizei gestellt werden

17. Dezember 2015
Flüchtige Diebe nach Verfolgungsfahrt gestellt
Flüchtige Diebe nach Verfolgungsfahrt gestellt

Drei mutmaßliche Diebe, die in der vergangenen Nacht auf einer Baustelle in Rostock mehrere Baucontainer aufgebrochen haben, konnten kurz vor Güstrow von der Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Ein Wachmann hatte die drei Männer beobachtet, als die gegen 04:15 Uhr eine Sackkarre mit einer großen Kabeltrommel durch den Baustellenschlamm in der Tessiner Straße zogen, in ein Auto verluden und dann Richtung Autobahn davon fuhren.

Die über Notruf alarmierten Beamten nahmen die Verfolgung auf. Auf der A 19 konnte der Fluchtwagen von der Autobahnpolizei ausgemacht werden. Als das Trio in Richtung Güstrow abbog konnte der Wagen kurz darauf im Zusammenwirken mit Beamten des Polizeireviers Güstrow gestoppt werden.

Im Auto befanden sich drei Männer im Alter von 24, 25 und 31 Jahren, die alle bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sind. Das Trio wurde vorläufig festgenommen und der Pkw sichergestellt. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (293)Polizei (2703)Verfolgungsjagd (10)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar