Diebesgut nach Einbruch in Kleingartenanlagen sichergestellt

Einbrecher wurden vergangene Nacht bei ihrer Diebestour in einer Schmarler Kleingartenanlage gestört – die Polizei stellte Diebesgut sicher

24. November 2016
Diebesgut nach Einbruch in Kleingartenanlagen sichergestellt
Diebesgut nach Einbruch in Kleingartenanlagen sichergestellt

Nachdem in der Nacht zu Donnerstag in einer Kleingartenanlage im Rostocker Stadtteil Schmarl Einbrecher bei einer Diebestour gestört wurden, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Kurz nach Mitternacht informierte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei darüber, dass offenbar zur Abholung bereitgestelltes Diebesgut vorgefunden wurde. Die alarmierten Beamten stellten weiterhin vier Parzellen fest, bei denen die Geräteschuppen bzw. -anbauten aufgehebelt wurden.

Die bislang unbekannten Einbrecher lagerten das Stehlgut, offensichtlich schon bereit für den Abtransport, in drei Schubkarren und zwei Laubsäcken. Darunter befanden sich u.a. Werkzeuge, diverse Kabel und auch mehrere elektrische Geräte. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und werden nun auf Spuren untersucht.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen. Auf Grund von mehreren Gartenlaubenaufbrüchen in der Hansestadt Rostock setzt die Polizei auch vermehrt Streifen in Kleingartenanlagen ein.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (360)Einbruch (220)Kleingartenanlage (55)Polizei (3632)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.