Kleintransporter mit Diebesgut im Seehafen

Als gestohlen gemeldete Fahrräder sowie diverse Elekro- und Baumaschinen wurden am Samstagmorgen in einem Kleintransporter im Seehafen Rostock entdeckt

6. Juli 2014
Kleintransporter mit Diebesgut im Seehafen
Kleintransporter mit Diebesgut im Seehafen

Ein grüner Kleintransporter (VW T 4) wurde am Samstagmorgen gegen 09:00 Uhr durch Bundespolizisten im Bereich des Seehafens Rostock kontrolliert. Das Fahrzeug war gerade mit einer Fähre aus Dänemark angekommen.

Die Fahrzeuginsassen, drei junge Männer aus Serbien im Alter von 15, 19 und 21 Jahren konnten sich ordnungsgemäß gegenüber den Bundespolizisten ausweisen.

Im Fahrzeug befanden sich insgesamt 9 Fahrräder und diverse Elekro- und Baumaschinen. Das Fahrzeug war bis zur „Decke randvoll“ beladen. Die fahndungsmäßige Überprüfung des Ladegutes ergab, dass 4 Fahrräder, davon 2 Fahrräder in Dänemark, als gestohlen gemeldet waren. Zu den anderen diversen Gegenständen konnte kein Eigentumsnachweis vorgelegt werden. Zuständigkeitshalber wurde der Sachverhalt dem Polizeirevier Dierkow übergeben. Gemeinsam wurden die ersten Ermittlungen fortgeführt. Schätzwert des Ladegutes – ca. 10.000 Euro.

Da der Verdacht von Diebstahlshandlungen/Hehlerei gegeben ist, wurde das polizeilich relevante Ladegut einschließlich des Fahrzeuges beschlagnahmt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Männer „zu Fuß“ die Dienststelle verlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (349)Polizei (3450)Seehafen (139)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.