Bootsmotorendiebstahl aufgeklärt

Nach dem Diebstahl von zwei Bootsmotoren konnten ein tatverdächtiger Rostocker ermittelt und die Motoren ihren Besitzern zurückgegeben werden

29. Dezember 2017
Bootsmotorendiebstahl aufgeklärt
Bootsmotorendiebstahl aufgeklärt

Nach dem Diebstahl von zwei Bootsmotoren vor gut zwei Wochen an der Unterwarnow konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Die anschließende Hausdurchsuchung bei dem 31-jährigen Rostocker war erfolgreich. Im Keller des Mannes fanden die Ermittler die beiden gestohlenen Motoren und auch das Tatwerkzeug. Die Motoren wurden zwischenzeitlich ihren Besitzern zurückgegeben.

Der mutmaßliche Dieb zeigte sich geständig. In seiner Vernehmung gab er zu, mit der sichergestellten Akku-Flex die Schlösser der Bootsmotoren abgetrennt zu haben und die Motoren gestohlen zu haben, um diese über eine Internetplattform zu verkaufen. Dort hatte einer der Geschädigten das Angebot für seinen eigenen Motor auch entdeckt und die Polizei alarmiert. Zwar hatte sich der Tatverdächtige unter falschen Namen angemeldet, konnte aber dennoch schnell identifiziert werden.

Im Anschluss an die Hausdurchsuchung zeigte sich der 31-Jährige sogar ein wenig erleichtert, dass man ihm so schnell auf die Schliche gekommen war. Das Ermittlungsverfahren dauert derzeit aber noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (314)Polizei (2994)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.