Vier Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde zu Gast

Beim ersten Vierfachanlauf der Saison machten heute die Kreuzliner AIDAblu, Norwegian Sun, Nautica und Costa Voyager fest

10. Juni 2012, von
Die Kreuzfahrtschiffe Costa Voyager, AIDAblu und Nautica beim 1. Vierfachanlauf 2012 in Warnemünde
Die Kreuzfahrtschiffe Costa Voyager, AIDAblu und Nautica beim 1. Vierfachanlauf 2012 in Warnemünde

Vier auf einen Streich: Beim ersten Vierfachanlauf der Saison 2012 legten heute Morgen die AIDAblu, die Norwegian Sun und die MS Nautica im Ostseebad Warnemünde an, während das Kreuzfahrtschiff Costa Voyager am Liegeplatz 41 des Rostocker Seehafens festmachte.

Aus Calais kommend hat die „Costa Voyager“ die weiteste Anfahrt hinter sich, während die anderen drei Schiffe fast schon in Geschwaderfahrt aus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen hätten anreisen können. Während es die „Nautica“ abends in Richtung Roenne zieht, steht für die anderen drei Kreuzliner das estnische Tallin als nächstes Ziel auf der Reiseroute.

Nautica und AIDAblu im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde
Nautica und AIDAblu im Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde

Bereits gestern gab es einen Dreifachanlauf im Ostseebad, bei dem neben der Costa Fortuna und der Marco Polo erstmalig auch der Kreuzfahrtsegler „Star Flyer“ den Passagierhafen Rostock-Warnemünde anlief. Insgesamt brachten die sieben Schiffen an diesem Wochenende rund 11.000 Passagiere und 3.300 Besatzungsmitglieder nach Rostock.

Der zweite Vierfachanlauf steht für den 20. Juli im Anlaufkalender des Warnemünder Kreuzfahrthafens. Während die AIDAblu, die Emerald Princess und die Silver Cloud im Ostseebad festmachen, muss die Empress an diesem Tag in den Überseehafen ausweichen. Drei Tage später machen wirklich vier Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde fest. Während die MS Marina und die Silver Whisper an P7 bzw. P1-4 anlegen, werden sich die Balmoral und die Seabourn Pride am 23. Juli den Liegeplatz P8 teilen.

Schlagwörter: AIDAblu (11)Costa Voyager (2)Kreuzfahrtschiff (181)Kreuzfahrtterminal (70)Nautica (5)Norwegian Sun (7)Vierfachanlauf (6)Warnemünde (948)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Mares sagt:

    Hallo.

    das war mal eine Erlebnis! Es war echt Klasse zu beobachten, wie die Schiffahrtsriesen in sich auf den Hafen zubewegt haben. Der 20. Juli ist daher auch schon ganz dick im Kalender eingetragen. Mein Favorit an diesem Tag war die „Norwegian Sun“, was wirklich ein schöne Kreuzfahrtschiff ist. Man muss sich nur überlegen, welche Kraft die jeweiligen Dieselmotoren haben…absolute Power

    Ich kann nur jedem empfehlen am 20. wieder in Warnemünde dabei zu sein!

    Gruß Mares

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.