Einbrecher hinterlassen verwüstete Büros

Bei Einbrüchen in Bürohäuser in der August-Bebel-Straße und auf der Holzhalbinsel wurden Räume verwüstet sowie ein Tresor und eine Geldkassette entwendet

14. November 2013
Einbrecher hinterlassen verwüstete Büros
Einbrecher hinterlassen verwüstete Büros

In drei verschiedene Bürohäuser im Rostocker Stadtzentrum wurde in der vergangenen Nacht eingebrochen. Dabei entwendeten die unbekannten Täter u.a. einen Tresor und eine Geldkassette. In einem Gebäude wurde ein Feuerlöscher auf dem Flur entleert.

Betroffen sind zwei Gebäude in der August-Bebel-Straße sowie eines auf der Holzhalbinsel. Die unbekannten Täter verschafften sich jeweils gewaltsam Zutritt zu den Gebäuden. Dann wurden Bürotüren aufgebrochen und Schränke durchsucht. Teilweise wurden die Schränke auch entleert und die Inhalte auf dem Boden verteilt. Wie hoch der verursachte Schaden tatsächlich ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

In allen drei Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommissariat Rostock.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Innenstadt (152)Polizei (3478)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.