Einbruch bei Burschenschaft

Unbekannte Täter sind über die Weihnachtstage in das Gebäude einer Rostocker Burschenschaft eingedrungen und haben durch Vandalismus hohen Sachschaden verursacht

27. Dezember 2016
Einbruch bei Burschenschaft
Einbruch bei Burschenschaft

Über die Weihnachtstage sind unbekannte Täter in das Gebäude einer Rostocker Burschenschaft eingedrungen und haben einen hohen Sachschaden verursacht.

Der Einbruch wurde am Sonntagabend gegen 21:00 Uhr festgestellt.

Nach bisherigen Erkenntnissen verschafften sich die Einbrecher gewaltsam Zutritt zu dem Haus in der Richard-Wagner-Straße.

Im Inneren verstopften sie Abflüsse von Sanitäranlagen und öffneten anschließend die Wasserhähne. Durch das überlaufende Wasser wurden Böden und Wände beschädigt. Weiterhin entleerten Sie einen Feuerlöscher und brachten eine übel riechende Flüssigkeit in einem der Räume aus. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro, gestohlen wurde ersten Angaben zufolge nichts.

Durch den hinzugezogenen Kriminaldauerdienst konnten Spuren gesichert werden, die jetzt ausgewertet werden müssen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Burschenschaft (4)Einbruch (199)Polizei (3185)Vandalismus (46)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.