Einbrecher gehen leer aus

Ohne Beute blieben Einbrecher, die in der vergangenen Nacht in ein Tierfuttergeschäft in Groß Klein einstiegen

28. Oktober 2015
Einbrecher gehen leer aus
Einbrecher gehen leer aus

Bei einem Einbruch in ein Tierfuttergeschäft im Rostocker Stadtteil Groß Klein sind die unbekannten Täter leer ausgegangen. Der Sachschaden hingegen beträgt mehrere Hundert Euro.

Der Einbruch in das Gebäude in der Warnemünder Chaussee ereignete sich im Verlauf der vergangenen Nacht.

Die unbekannten Täter stiegen durch ein eingeschlagenes Fenster an der Rückfront in das Geschäft ein. Zuvor hatten sie noch die Vergitterung gewaltsam entfernt. Anschließend wurde ein Aufenthaltsraum komplett durchsucht, Schränke und Schubladen geöffnet und durchwühlt. Gefunden haben die Einbrecher dort allerdings nichts.

Im Rahmen der Tatortarbeit konnten die Ermittler des Kriminaldauerdienstes heute verschiedene Spuren sichern, die jetzt ausgewertet werden müssen. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (213)Groß Klein (167)Polizei (3510)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.