Angriff auf Gästefanbus nach Eishockeyspiel

Nach dem Eishockeyspiel zwischen den Rostock Piranhas und dem EHC Timmendorfer Strand 06 wurde der Gästefan-Bus mit Steinen beworfen

24. November 2014
Angriff auf Gästefanbus nach Eishockeyspiel
Angriff auf Gästefanbus nach Eishockeyspiel

Nach der Begegnung der Rostock Piranhas und des EHC Timmendorfer Strand 06 am 23.11.2014 in der Eishalle Rostock wurde gegen 21.40 Uhr der Bus der abreisenden Gästefans, unmittelbar nach dessen Abfahrt, im Bereich Schillingallee/Kopernikusstraße mit Steinen beworfen.

Aufgrund der Personenbeschreibung durch die Zeugen konnten im Umfeld des Tatortes vier junge Rostocker festgestellt werden. Gegen die zum Teil polizeilich bekannten Täter wird jetzt unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000,00 EUR, Personen wurden nicht verletzt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3878)Sachbeschädigung (132)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.