Mutmaßlicher Fahrraddieb gefasst

Ein mutmaßlicher Fahrraddieb konnte von der Polizei in der Rostocker KTV gestellt werden – die zwei entwendeten Fahrräder waren nicht angeschlossen und nicht mehr funktionsfähig

26. Februar 2020
Mutmaßlicher Fahrraddieb gefasst
Mutmaßlicher Fahrraddieb gefasst

Am heutigen Vormittag um 09:46 Uhr konnten die Beamten einen mutmaßlichen Fahrraddieb in der Rostocker KTV auf frischer Tat ertappen. Tatort war der Bereich „Am Röper“ zwischen dem Campus Ulmenstraße und der S-Bahn-Haltestelle Parkstraße.

Eine Hinweisgeberin, die sich dort aufhielt, hatte den Tatverdächtigen beobachtet, wie er zwei nicht angeschlossene Fahrräder entwendete. Beide waren nicht funktionsfähig und hatten keine Sattel mehr. Der 67-jährige Deutsche gab an, dass die Fahrräder seit einiger Zeit ohne Schloss dort gestanden hätten und sie nicht bewegt wurden.

Die Polizei beschlagnahmte beide Räder und hat ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (373)Fahrrad (146)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (240)Polizei (3809)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Stephan K. sagt:

    Ganz großes Kino… Da sammelt ein rüstiger Rentner offensichtlich Schrott ein, um vielleicht noch etwas daraus zu machen und wird denunziert und wegen Diebstahls angezeigt. Gleichzeitig werden wahrscheinlich etliche Fahrräder wirklich geklaut und die Täter bleiben unbehelligt… Was für eine Welt…

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.