Ladendieb führte Polizei zu Drogenfund

Bei der Verfolgung eines flüchtenden Ladendiebs stieß die Polizei in einer Wohnung in Lütten Klein auf Betäubungsmittel – drei Männer wurden festgenommen

15. Dezember 2016
Ladendieb führte Polizei zu Drogenfund
Ladendieb führte Polizei zu Drogenfund

Die Verfolgung eines flüchtenden Ladendiebs im Rostocker Stadtteil Lütten Klein führte die Polizei am Mittwochabend direkt zu einem weiteren Einsatz. In einem Gebäude, in dem man den Ladendieb vermutete, stießen die Beamten auf eine verdächtige Wohnung.

Während man die in der Wohnung anwesenden Männer im Alter von 30, 34 und 43 Jahren zum Ladendieb befragen wollte, fielen den Beamten umherliegende Betäubungsmittel auf. Schließlich wurde die Wohnung durchsucht, mehrere Beweismittel sichergestellt und ein Strafverfahren gegen alle drei eingeleitet.

Zu dem 34-Jährigen lag zudem ein Haftbefehl vor, der an Ort und Stelle vollstreckt werden konnte. Da die anderen beiden Tatverdächtigen wegen ähnlicher Delikte in der Vergangenheit bereits in Erscheinung traten, wurden sie bis auf weiteres vorläufig festgenommen. Nun ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion in der Sache.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Drogen (86)Lütten Klein (262)Polizei (3262)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.