6. Firmenlauf 2015

261 Firmen-Teams laufen nach Feierabend im Stadthafen

17. Juni 2015, von
Start zum Firmenlauf 2015
Start zum Firmenlauf 2015

Feierabend! Füße hoch, nichts tun! Nicht für die über 1000 Läufer, die heute Abend im Stadthafen in ihre Laufschuhe schlüpften. Beim 6. Firmenlauf rannten sie mit ihren Kollegen in Staffeln am südlichen Warnowufer entlang. Viele waren bei angenehmen Temperaturen und einsetzendem leichten Nieselregen leichtfüßig und voller Energie unterwegs. Anderen war anzusehen, dass ihnen wohl der Arbeitstag noch in den Knochen steckte. Aber was macht man nicht alles für die Firma?

„Die Lunge brennt“, keuchte der Staffelletzter vom Team Baucenter im Ziel. So sehr hatten sich die Läufer verausgabt. Nach 52:11,8 Minuten hatten sie die 3,5 Km lange Strecke viermal hinter sich gebracht und sind damit die zweitschnellsten von insgesamt 261 Teams geworden. Nur die Herren der Universität Rostock waren mit 48:56,4 Minuten noch schneller und holten sich den Gesamtsieg. Bei „idealen Bedingungen“ resümierte der Physiker und erfahrene Läufer Mathias Ahrenberg.

Beste Azubi-Staffel beim Firmenlauf
Beste Azubi-Staffel beim Firmenlauf

Als drittes Team liefen die Kollegen von Cortronik über die Ziellinie. Auch bei den Damen wurden die Besten ermittelt. Den Wassernixen von Eurawasser kam das feuchte Wetter zu Gute. Nach 1:04:29,6 Stunden hatten sie ihren Lauf als erstes reines Frauenteam beendet. Bei den Mixed-Staffeln konnten sich die Tenne Runners vom Dummerstorfer Verein „Auf der Tenne“ über den Sieg freuen. Die beste Azubi-Stafette bildeten die jungen Läufer von der Neptun Werft, gefolgt von den Strabag-Azubis und den Auszubildenden vom Hotel Radisson Blu.

Firmenlauf 2015 im abendlichen Stadthafen
Firmenlauf 2015 im abendlichen Stadthafen

Beim sportlichen „meet and greet“ der regionalen Wirtschaft wird Teamwork ganz groß geschrieben. Zum Prinzip des Fairplays gehört, dass zwar Kunden und Partner für eine Startergemeinschaft gewonnen werden dürfen. Sponsorenteams mit erfahrenen Sportlern, die für einen Sponsor antreten, ohne bei ihm beschäftigt zu sein, werden jedoch nicht zugelassen, erläutert Veranstalter Roman Klawun von Pro Event.

„Einige aus unserem Team sind Leichtathleten durch und durch. Ich selbst fahre nur mit dem Fahrrad zur Arbeit. Wir sind eine gemischte Truppe“, erzählt ein Ikea-Mitarbeiter.

Immer mehr Firmen und Einrichtungen beteiligen sich am Rostocker Firmenlauf. In diesem Jahr waren es 139. Einige – wie OSPA (8), Nordex (7), WIRO, Cortronik, Avocis je (6) sowie Liebherr, GGP, AWO, Sixt und SWRAG (jeweils 5) – bildeten gleich mehrere Teams.

Fotos vom Firmenlauf 2015:

Schlagwörter: Firmenlauf (6)Laufen (67)Stadthafen (301)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.