Frau beleidigt und schlägt junge Syrer

Zwei junge Frauen beleidigten Samstagabend im Rostocker Stadtteil Groß Klein zwei Syrer mit ausländerfeindlichen Äußerungen, anschließend schlug eine der Frauen den Männern ins Gesicht

18. Dezember 2016
Frau beleidigt und schlägt junge Syrer
Frau beleidigt und schlägt junge Syrer

Zwei junge Männer (19 Jahre) sahen sich am Samstagabend im Rostocker Blockmacherring in Begleitung einer 14-jährigen Jugendlichen den vor dem Wohnhaus abgestellten Sperrmüll an. Dies missfiel wohl den beiden zufällig vorbeikommenden Frauen im Alter von 20 und 25 Jahren.

Die beiden tatverdächtigen Frauen beleidigten in weiterer Folge die aus Syrien stammenden Männer mit ausländerfeindlichen Äußerungen.

Dann schlug die 25-jährige Täterin allen drei Opfern ins Gesicht. Hierbei erlitt einer der jungen Männer eine Nasenbeinfraktur.

Schließlich skandierte diese tatverdächtige Frau auch eine verfassungswidrige Parole.

Beide Frauen müssen sich nun wegen ihrer beleidigenden Worte verantworten. Darüber hinaus hat die Kriminalpolizei gegen die 25-jährige Frau auch Ermittlungen wegen der begangenen Körperverletzungen aufgenommen. Der Staatsschutz der Rostocker Kriminalpolizei ermittelt gegen Sie wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Groß Klein (154)Körperverletzung (197)Polizei (3263)rechte Parolen (56)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • N sagt:

    Da wurde bestimmt wieder mehr hineininterpretiert, und die Frau wurde vorher beleidigt.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.