Hansa Rostock besiegt Unterhaching mit 1:0

Hansa Rostock setzt sich im ersten Punktspiel des Jahres gegen die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (0:0) durch und klettert auf den Relegationsplatz

9. Januar 2021, von
Hansa Rostock besiegt Unterhaching mit 1:0 (Symbolfoto: Archiv)
Hansa Rostock besiegt Unterhaching mit 1:0 (Symbolfoto: Archiv)

Heimsieg im Ostseestadion: Hansa Rostock besiegt die Spielvereinigung Unterhaching im ersten Punktspiel des Jahres mit 1:0 (0:0). John Verhoek brachte die Hausherren in der 55. Minute in Führung, weitere Tore fielen in der Begegnung nicht. Mit 29 Punkten schiebt sich Rostock auf den Relegationsplatz vor.

Hansa-Cheftrainer Jens Härtel startet mit seinen beiden Winter-Neuzugängen in die Partie gegen Unterhaching. Sowohl der vom Zweitligisten Holstein Kiel ausgeliehene Stürmer Lion Lauberbach als auch Simon Rhein vom 1. FC Nürnberg stehen heute von Beginn an auf dem Platz.

In der 12. Spielminute steckt Verhoek den Ball zu Nik Omladic durch, der vom linken Torraumeck aus an Haching-Keeper Steve Kroll scheitert. Eine Hereingabe von Moritz Heinrich klärt Jan Löhmannsröben nur knapp am eigenen Kasten vorbei (28. Minute).

Strafraumszenen bleiben auf beiden Seiten Mangelware. Erst in der 45. Minute hat John Verhoek die große Chance zur Führung für die Hausherren. Nach einer Vorlage von Bentley Baxter Bahn kommt er kurz hinter der Strafraumgrenze frei zum Schuss, der Ball streift jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. So geht es torlos zum Pausentee.

Zehn Minuten sind seit dem Seitenwechsel gespielt, als Nico Neidhart den Ball von rechts in den Torraum flankt. Verhoek setzt sich im Kopfballduell gegen Markus Schwabl durch und trifft direkt unter die Latte zum 1:0 (55. Minute).

Unterhaching drängt auf den Ausgleich, doch die tief stehenden Rostocker verteidigen gut und lassen die Gäste kaum in Strafraumnähe kommen. Ein Freistoß von Niclas Anspach geht deutlich übers Gehäuse (70. Minute), sonst passiert in dieser Phase nicht viel im Ostseestadion.

Nach einer Ecke wird der Ball an den langen Pfosten verlängert, Max Dombrowka verpasst jedoch die Chance zum Ausgleich. Ein Freistoß landet bei Schwabl, der aus halbrechter Position zum Abschluss kommt, Oliver Daedlow blockt jedoch (88./89. Minuten). In der Schlussphase machen die Gäste das Spiel noch einmal spannend.

Nach fünf Minuten Nachspielzeit tütet Hansa den ersten Dreier des Jahres ein und klettert mit 29 Punkten auf den Relegationsplatz. Weiter geht es für die Kogge am nächsten Samstag beim VfB Lübeck.

Tore:
1:0 John Verhoek (55. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Nico Neidhart, Sven Sonnenberg, Jan Löhmannsröben, Julian Riedel
Oliver Daedlow, Simon Rhein
Nik Omladic (Aaron Herzog, 83. Minute), Bentley Baxter Bahn, Lion Lauberbach (Korbinian Vollmann, 59. Minute)
John Verhoek (Pascal Breier, 77. Minute)

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (876)Fußball (821)Sport (1094)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.