Klavierduos der HMT gewinnen ARD-Musikpreis

Zwei Klavierduos aus der HMT-Klasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl wurden beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD München mit dem 1. und einem 2. Preis ausgezeichnet

14. September 2015
Klavirduo Sangwook Park und Mijung Shin (Foto: ARD-Musikwettbewerb)
Klavirduo Sangwook Park und Mijung Shin (Foto: ARD-Musikwettbewerb)

Über einen sensationellen Erfolg freut sich die Hochschule für Musik und Theater Rostock. Zwei ihrer Klavierduos aus der Klasse der Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl wurden beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD München mit dem 1. und einem 2. Preis ausgezeichnet.

Das Klavierduo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov errang den begehrten 1. Preis sowie den Publikumspreis. Auch der Preis für die beste Interpretation des Auftragswerkes im Semifinale ging an das russisch-bulgarische Duo. Der 2. Preis wurde zweimal vergeben und ging an das südkoreanische Duo Sangwook Park und Mijung Shin, das ebenfalls an der hmt Rostock studiert, sowie an das Duo Ani und Nia Sulkhanishvili aus Georgien. Mit dem dritten Preis wurde das chinesische Klavierduo Lok Ping und Lok Ting Chau ausgezeichnet. Alle vier Duos haben im Finale am Freitag, 11. September im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Jun Märkl Mozarts Doppelkonzert in Es-Dur KV 365 gespielt.

In der Kategorie Klavierduo wurden insgesamt 24 Klavierduos zum Wettbewerb zugelassen. Vier Duos der Rostocker Hochschule aus der Klasse der Professoren Stenzl schafften es bis ins Semifinale. Zu ihnen gehörten auch das Duo Yuka und Ayaka Yamamoto sowie Karolin und Friederike Stegmann. Der Vorsitzende der Jury Paul Badura-Skoda hob bei der Preisbekanntgabe am vergangenen Freitag, den 11. September das außerordentlich hohe Niveau bei allen Duos hervor, auch bei denen, die ohne Preis ausgingen. Weiterhin gehörten der Jury Andreas Grau, Ivo Haag, Hans-Peter Stenzl, Yaara Tal, Begoña Uriarte und Arie Vardi an.

Für das Duo Shalamova ist es nicht der erste Preis in diesem Jahr. Beim 19. Internationalen Wettbewerb für Klavierduos „Franz Schubert“ im April 2015 in Jeseník/Tschechien erspielte es sich den 1. Preis und den Schubert-Preis. Und im März hatte das Pianistenpaar bereits den 2. Preis beim Kammermusikwettbewerb "Cidade de Alcobaca" in Portugal errungen.

Klavierduo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov (Foto: ARD-Musikwettbewerb)
Klavierduo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov (Foto: ARD-Musikwettbewerb)

Alina Shalamova und Nikolay Shalamov treten seit 2009 als Klavierduo auf. Ihre gemeinsame Ausbildung begannen sie in der Klasse von Prof. Milena Mollova an der Neuen Universität Bulgariens in Sofia und setzten sie an der prestigeträchtigen Musikhochschule „Reina Sofia“ in Madrid fort. Derzeit studieren sie bei den Professoren Volker und Hans-Peter Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Der Studiengang Klavierduo an der Rostocker Hochschule ist in seiner Art einzigartig. Er wird seit 1999 gemeinsam von den Professoren Hans-Peter und Volker Stenzl geleitet. Seit dem 1. November 2012 haben sie an der hmt Rostock den weltweit ersten Lehrstuhl für Klavierduo inne. Die Stiftungsprofessur wird ab diesem Jahr zum großen Teil von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der OSPA-Stiftung im Rahmen des „Leuchtturm“-Projekts finanziert. Inzwischen sind aus der Meisterklasse über 60 internationale Preisträger hervorgegangen.

Der ARD-Musikwettbewerb gehört weltweit zu den renommiertesten und bedeutendsten Wettbewerben. Für viele heute weltberühmte Künstler war eine dort errungene Auszeichnung ein Sprungbrett für ihre Karriere, so beispielsweise Francisco Araiza, Mitsuko Uchida, Thomas Quasthoff, Yuri Bashmet, Christian Tetzlaff, Sharon Kam, Heinz Holliger, Peter Sadlo, Maurice André – um nur einige zu nennen.

Dieses Jahr wird der ARD-Wettbewerb in den Fächern Posaune, Flöte, Gesang und Klavierduo ausgerichtet und findet vom 31. August bis 18. September (einschließlich der Preisträgerkonzerte) statt.

Quelle: Hochschule für Musik und Theater Rostock, Fotos: ARD-Musikwettbewerb

Schlagwörter: HMT (110)Musik (322)Preis (6)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.