Horror-Clowns erschrecken Passanten

Erneut wurden der Polizei in Rostock gestern Abend mehrere Sachverhalte mit Tätern in Clownskostümen, den sogenannten „Horror-Clowns“, gemeldet, verletzt wurde niemand

22. Oktober 2016
Täter in Clownskostümen erschrecken Passanten
Täter in Clownskostümen erschrecken Passanten

In den Abendstunden des 21.10.2016 wurden der Polizei erneut mehrere Sachverhalte im Zusammenhang mit den sogenannten „Horror-Clowns“ gemeldet.

Im Rostocker Stadtteil Evershagen versuchte ein unbekannter Täter, welcher mit einer Clownsmaske bekleidet war, einen 22-jährigen Mann und seine 20-jährige Begleiterin mit Farbe zu besprühen. Zuvor beging der Tatverdächtige vermutlich eine Sachbeschädigung durch Graffiti, bei welcher er sich durch die Geschädigten gestört fühlte.

In der Rostocker Innenstadt war ein 26-jähriger Mann fußläufig unterwegs, als plötzlich ein unbekannter Täter im Clownskostüm mit einem Baseballschläger in der Hand laut schreiend auf ihn zu lief. Der Geschädigte ergriff daraufhin die Flucht.

Die Geschädigten wurden durch die Taten nicht verletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Horror-Clown (5)Polizei (3799)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.