Festival für Illustration in Rostock

Illustrade zeigt vom 10. bis 13. September 2015 regional bekannte Künstler und Nachwuchstalente

4. Juni 2015, von
Illustrade Festival der Illustration in Rostock 2015
Illustrade Festival der Illustration in Rostock 2015

Ein neues kulturelles Highlight bereitet gerade eine Initiative junger Kreativer unter der Schirmherrschaft des Kunstvereins vor. Ein Showroom für Illustrationen in Mecklenburg-Vorpommern soll das Festival Illustrade sein. Vom 10. Bis 13 September stellen regional etablierte Künstler und Nachwuchstalente Grafiken und Illustrationen aus unterschiedlichen Bereichen vor. Buchillustration, gewerbliche, redaktionelle oder wissenschaftliche Illustration, tägliche Auftragsarbeit, Graphic Novel oder Kunst aus reinem Selbstzweck – die Facetten, Stile und Arbeitsweisen sind kunterbunt. Denn, so die Initiatoren: „Illustration ist schon lange nicht mehr nur ‚das einem Text erläuternd beigegebene Bild‘, sondern in seinen vielfältigen Erscheinungen gleichsam auch Kunst.“

Kunstliebhaber und Fachpublikum will die Illustrade mit Ausstellungen, Workshops, Musik und Diskussionen in die verschiedenen Veranstaltungsorte locken. Geplant sind einsehbare Freiräume, in denen man den Kreativen über die Schulter schauen kann, Künstlergespräche, Führungen durch die Ausstellung. Die Kunsthalle und zahlreiche Galerien sind eingebunden und präsentieren Einzelkünstler mit ihren Arbeiten zum Thema Illustration und Grafik. Literatureinrichtungen und Verlage erhalten die Möglichkeit sich vorzustellen und mit Künstlern in Kontakt zu treten. Hauptstandort ist das Kröpeliner Tor. Als zentrale Anlaufstelle werden hier kleinere Aktionen im Café und die Hauptausstellung mit 15 bis 20 Künstlern zu finden sein.

„Einen besonderen Fokus legt das Festival auf das künstlerische Schaffen in Mecklenburg-Vorpommern und hat sich zum Ziel gesetzt, kreative Potentiale aufzudecken und die Illustrations- und Grafikszene im Land zu beleuchten. Wir geben den Menschen, die hier leben und kreativ arbeiten eine Plattform und ein Gesicht und machen damit das Image einer kreativen jungen Künstlerszene in unserem Land sichtbar, die auch über die Landesgrenzen hinaus wettbewerbsfähig ist“, kündigen die Veranstalter an.

Noch bis zum 15. Juni 2015 können sich in Mecklenburg-Vorpommern lebende Illustratoren und Grafiker auf einen der limitierten Ausstellungsplätze mit Zeichnungen, Cut Outs, Collagen, Computergrafiken und Holzschnitten bewerben.

Schlagwörter: Grafik (30)Kunstverein (15)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.