Raubüberfälle aufgeklärt - Polizei ermittelt zwei jugendliche Tatverdächtige

Zwei Jugendlichen, die für insgesamt neun Raubüberfälle bzw. Diebstähle verantwortlich sind, konnte jetzt das Handwerk gelegt werden

8. Juli 2015
Raubüberfälle aufgeklärt - Polizei ermittelt zwei jugendliche Tatverdächtige
Raubüberfälle aufgeklärt - Polizei ermittelt zwei jugendliche Tatverdächtige

Keine zwei Tage hat es gedauert, bis zwei Jugendlichen, die in Rostock mehrere Raubüberfälle begangen haben, das Handwerk gelegt werden konnte. Nach jetzigem Ermittlungsstand sind beide für insgesamt neun Raubüberfälle bzw. Diebstähle verantwortlich. Dazu gehören auch die beiden Überfälle vom Montagmorgen in der Doberaner Straße.

Der 16-jährige Haupttäter wurde gestern im Anschluss an die Haftrichtervorführung in die Forensische Klinik überstellt.

Mithilfe der Bilder einer Überwachungskamera kamen die Ermittler zunächst auf die Spur des 16-jährigen Haupttäters. Dass der junge Mann in der Folge so schnell festgenommen werden konnte, ist auch Kommissar Zufall zu verdanken. Beim Versuch Lautsprecherboxen in einem Einkaufsmarkt in Schmarl zu entwenden, wurde er am Dienstagnachmittag vom Ladendetektiv gestellt und der Polizei übergeben.

In der anschließenden Vernehmung räumte der 16-Jährige die Überfälle in der KTV, der Südstadt und im Rostocker Nordwesten ein. Dabei hat er alleine oder gemeinsam mit dem 14-jährigen Mittäter Kinder und Jugendliche unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe ihrer Handys gezwungen.

Auch der 14-Jährige war in zwei Fällen allein unterwegs. Nach gleichem Muster hat er zwei Jungen (12) mit einem Messer bedroht und dabei ein Handy erbeutet. Er wurde gestern ebenfalls vorläufig festgenommen und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an die Eltern übergeben.

Mit der Aufklärung der neun Straftaten sind die Ermittlungen aber noch nicht abgeschlossen. So wird auch geprüft, ob weitere Fälle auf das Konto der beiden Jugendlichen gehen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Polizei (3825)Raub (365)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.