Kabelbrand in Mehrfamilienhaus in Groß Klein

In einem Mehrfamilienhaus im Blockmacherring in Rostock-Groß Klein kam es am Montagabend zu einem Kabelbrand – einige Wohnungen sind seitdem ohne Strom und Wasser

1. Mai 2018
Kabelbrand in Mehrfamilienhaus in Groß Klein
Kabelbrand in Mehrfamilienhaus in Groß Klein

Am 30.04.2018, gegen 20:30 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle die Polizei über eine Rauchentwicklung im Blockmacherring in Rostock.

Vor Ort stellten die eingesetzten Kräfte eine Rauchentwicklung im Versorgungsschacht im vierten Obergeschoss fest. Nach jetzigem Erkenntnisstand kam es vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zu einem Kabelbrand. Der Kabelbrand verursachte ein Platzen einer Wasserleitung, das dadurch austretende Wasser löschte den Kabelbrand.

Nach dem Lüften konnten alle Bewohner in ihren Wohnungen verbleiben, jedoch sind seither einige Wohnungen ohne Strom und Wasser.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (350)Feuer (370)Feuerwehr (419)Groß Klein (164)Polizei (3454)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.