Kellerbrand in Dierkow

Unbekannte Täter entzündeten einen im Keller stehenden Kinderwagen und setzten damit mehrere Keller eines Wohnhauses in der Rostocker Lorenzstraße in Brand

13. August 2013
Kellerbrand in Dierkow
Kellerbrand in Dierkow

Unbekannte Täter setzten mehrere Keller eines Wohnhauses in der Rostocker Lorenzstraße (Stadtteil Dierkow) in Brand. Sie entzündeten zunächst einen im Keller stehenden Kinderwagen. Von hier griffen die Flammen auf die benachbarten Holzlatten der Kellerverschläge über. Das Feuer zerstörte auch die elektrischen Leitungen im Keller.

Eine 27-jährige Hausbewohnerin bemerkte den Brandgeruch und informierte sofort den Notruf 112 der Berufsfeuerwehr Rostock.

Vorsorglich mussten drei Bewohner einer Wohnung evakuiert werden. Sie konnten nach Abschluss der Brandbekämpfung in ihre Häuslichkeit zurückkehren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Das Kriminalkommissariat Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (394)Dierkow (196)Feuer (415)Feuerwehr (471)Polizei (3849)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.